Hilfe

Sobald du einen WAMO auf der Karte gefunden hast, kannst du ihn entsperren, indem du den QR-Code am Lenker scannst oder die darunter stehende WAMO-ID eingibst. Wenn es draußen dunkel ist, kannst du beim Scannen die vorhandene Lampe einschalten.

Zum Starten hat WAMO einen festen Tarif. Während der Fahrt werden die Kosten pro Minute dazu berechnet. Die Tarife und Werbeaktionen können je nach Stadt, Wochentag und Tageszeit variieren. Die exakten Kosten findest du auf der Karte (App), indem du auf ein WAMO tippst.

Hinzufügen eines Zahlungsmittels

Während der Registrierung ist ein Zahlungsmittel zu hinterlegen, um später die Fahrten buchen zu können.

Vorabautorisierung

Vor der Fahrt kann WAMO einen kleinen Betrag auf deiner Karte zurückstellen, bis die Fahrt beendet ist. Die Vorabautorisierung wird zurückgezahlt, wenn die Fahrt erfolgreich bezahlt ist.

Du bist nur dann für den E-Scooter haftbar, wenn du ihn nach deiner Fahrt nicht beendet/gesperrt hast. Du bist vom Zeitpunkt des Aufschließen bis zum erneuerten Abschließen für deinen WAMO zuständig.

Um einen WAMO Scooter fahren zu dürfen, musst du diese Regeln und Vorschriften befolgen:

  1. Trage einen Helm.
  2. Halte dich an alle Verkehrsregeln.
  3. Fahre keine steilen Hügel hinunter.
  4. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  5. Beim Fahren trägst du dein Risiko selbst.
  6. Ein WAMO darf nur von jeweils einem Fahrer gefahren werden.
  7. Gebe acht auf deinen WAMO.
  8. Parke verantwortungsbewusst: blockiere keine öffentlichen Wege oder Ein- bzw. Ausfahrten.

Falls du sofortige polizeiliche oder medizinische Hilfe benötigst, wähle bitte die örtliche Notfallnummer.

Sobald alle beteiligten Parteien versorgt sind und die Behörden kontaktiert wurden, wähle bitte die +49 170 5971222 , um mit dem Kundenservice von WAMO zu sprechen.

Bitte beachte, dass diese Nummer strengstens und ausschließlich für diejenigen gedacht ist, die nach einem Sicherheitsvorfall sofortige Hilfe benötigen.

Achte zu deiner und der Sicherheit anderer darauf, dass du auf ausgewiesenen Flächen parkst. Parkplätze findest du auf der Karte in deiner WAMO App. Stelle deinen WAMO nicht auf Fußgängerwege ab. Dafür ist die Nähe der Fahrradparkplätze geeignet. Parke nicht an unzulässigen Orten wie z.B. Rollstuhlrampen, die Mitte von Rad- oder Fußgängerwegen, Krankenhauseinfahrten, Feuerwachen, geschlossene Wohnanlagen und abgelegene Orte, an denen es kein Telefonnetz gibt. Dazu gehören auch die roten Halteverbotszonen, in denen das Parken mit Busgeldern oder bei wiederholtem Geschehen mit einer Kontosperre belegt werden kann. Alle nicht rot markierten Zonen auf der Karte weisen auf Parkplätze hin, die von WAMO bevorzugt werden und daher als Parkplatz-Leitfaden für WAMO-Nutzer dienen. Zu deiner eigenen Sicherheit ist es empfehlenswert, vor deiner Fahrt festgestellte Schäden am E-Scooter in der App als Schaden zu melden. 

Um deinen WAMO zu sperren, kannst du ihn einfach an zugelassenen Wegen abstellen. Vergesse nicht in deiner App die Fahrt zu beenden! Nach Abschluss erhältst du einen Fahrtbericht, den du jederzeit in deinem Profil einsehen kannst.

Bitte beachte, dass unser Zahlungsdienstleister als zusätzliche Berechtigung und für Sicherheitsmaßnahmen einen kleinen Betrag zurückstellen kann. Dieser Betrag wird dir zurückerstattet.

Wenn du eine unbekannte WAMO-Belastung auf deiner Kreditkarte oder deinem Bankkonto siehst, lies bitte diesen Artikel über unsere Vorabautorisierung. Wenn deine Frage damit nicht beantwortet wurde, stelle uns eine Anfrage unter support@ridewamo.com. Wir werden die Gebühr entsprechend anpassen können, nachdem wir deinen Anspruch geprüft haben.